Hallöchen,

heute war ich im Netto um mir den Tassenküchlein zu holen für unsere Tassenküchlein Challenge – da schlenderte ich an der Kühltheke und an dem MHD Bereich vorbei und sah die da so liegen.

*+* Patros für Grill & Ofen Paprika & Chili +*+*

Chili1.jpg
Patros für Grill & Ofen Paprika & Chili

++ Woher ++

Netto

++ Preis ++

Wegen MHD reduziert auf 0,49 €.

Normaler Preis: um die 1,99 €

++ Zutaten ++

Käse in Salzlake gereift (52 % Fett i. Tr.), Paprika (6,4 %), Trinkwasser, Gewürze, Chili, Speisesalz, Verdickungsmittel Johannisbrotkernmehl, Branntweinessig
++ Zubereitung ++

Ich habe mich für die Ofen variante entschieden – so habe ich dann den Ofen auf 220 °C mit Umluft, dann vorgeheizt. Jetzt habe ich die Aluschale aus dem Papierkarton gezogen und die Folie abgezogen. Jetzt muss das Produkt in die Aluschale und mit der Aluschale in den Ofen. In der Zwischenzeit habe ich mal eben die Spülmaschine aus- und wieder eingeräumt. Nach einiger Zeit gucke ich mal nach und sah dass die Soße nun etwas dicker war und der Schafskäse etwas brauner war. Nun den Ofen ausgemacht (wärmt ja noch nach), eben die Spülmaschine zu Ende eingeräumt. Jetzt habe ich ein Handtuch genommen, den die Alu Schale ist natürlich sehr heiß.

++ Geschmack ++

Chili5.jpg
Patros Grill & Ofen Paprika & Chili

Direkt beim öffnen von der Folie kommt mir ein sehr knoblauchartiger Geruch entgegen. In der Zutatenliste ist zwar kein Knoblauch mit aufgeführt, aber der Sammelbegriff „Gewürze“ könnte unter anderem auch Knoblauch bedeuten.

Jetzt geht es um das fertige Produkt; Schön warm und leicht gebräunt kommt es nach gut 10 Minuten aus dem Ofen und riecht weiterhin nach Käse in Salzlaake und nach Knoblauch und weiteren Gewürzen.

Man schmeckt die Paprika sowie die Chilis leicht heraus – aber nicht zu dominant. Der Knoblauchgeruch ist da viel dominanter!

Was sagt ihr zu dazu?

Advertisements