Hey,

heute waren wir ein wenig spazieren und haben uns danach einen Mini Kuchen verdient.

Zitronenkuchen1B.JPG

++ Woher ++

Rewe
++ Preis ++

1,89 €

++ Zutaten ++

Zucker, WEIZENMEHL, HÜHNERVOLLEI, Palmfett, Feuchthaltemittel (Glycerin, Sorbit), WEIZENSTÄRKE, 2,8% Zitronen-Zitronenkuchen2B.JPGFettglasur (Zucker, Palmfett, 0,45% Zitronenöl, Emulgator Lecithine), Glukose-Fruktose-Sirup, Zitronenfruchtpulver, natürliches Zitronen Aroma, Backtriebmittel (Natriumcarbonate, Diphosphate), Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Reismehl, Säureregulator Natriumacetate, natürliches Aroma, Farbstoff Carotin, Kann enthalten: (SCHALENFRÜCHTE (NÜSSE), MILCHBESTANDTEILE)

++ Kalorien pro Küchlein ++

167 kcal

++Aussehen / Geschmack ++

Beim öffnen von der Verpackung kommt einem schon ein typischer Zitronenkuchen Geruch entgegen! Es riecht schon ein wenig „too much“ nach Zitrone – künstlich? Das Küchlein ist weich, weder der Boden noch die Kruste ist hart – er ist komplett weich – wir dachten zuerst die wären hart.

Zitronenkuchen3B.JPG

Der Boden ist relativ fettig. Dr. Oetker nennt es saftig – ja so kann man es auch nennen.

Auf der Verpackung wird eine nette Zuckerglasur angepriesen – diese finden wir auf zwei der vier sehr vereinzelt. Schade! Eine Zitronen – Fettglasur sehen wir – diese macht es wahrscheinlich so gefühlt fettig.

++ Fazit ++

Der Dr. Oetker Mini Zitronenkuchen ist leider ziemlich weich – wir dachten er wäre ein härterer Kandidat – Dr. Oetker beschreibt es als saftig. Die Zuckerguss Verzierung ist nur sporadisch vorhanden. Für Zwischendurch ganz nett.

 

Advertisements